Parlamentswahlen in Russland. Einiges Russland hat gewinnen

Donnerstag, 23 September, 2021 - 15:42

Parlamentswahlen in Russland: Nach Auszählung von einem Fünftel der Stimmen liegt die Partei "Einiges Russland" mit 42,9 % an der Spitze, gefolgt von den Kommunisten (23 %), den Liberaldemokraten (8,7 %), "Ehrliches Russland" (7,1 %) und "Neues Volk" (6,9 %).

Das, was wir im Westen als Liberale bezeichnen würden, d.h. Jabloko, ist noch nicht angekommen - obwohl sein Gründer mindestens einen dritten/vierten Platz mit 10 % der Stimmen erwartet.

Einige Überlegungen:

- RU dominiert weiterhin die Landschaft, aber von einer immer stärker ausgeprägten Position aus. Im Jahr 2016 hatte sie 54,2 % der Stimmen erhalten.
- Der Liberalismus westlicher Prägung scheint nicht wesentlich zu sein, die Präferenz einer so kleinen Minderheit ist irrelevant, wie die Leistung von Jabloko zeigt. Ich hatte hier (https://lnkd.in/dJhPShk2) über die Komplexität des russischen Liberalismus gesprochen und erklärt, warum Nawalny die Russen nicht anspricht, egal was Politiker/Journalisten sagen.
- Die Kommunisten und die Liberaldemokraten hätten diese Ergebnisse auch ohne Nawalnys Aufruf, "intelligent zu wählen", erzielt, da sie fast überall und seit mehreren Jahren auf dem Vormarsch sind.
- Kommunisten echte Überraschung der Wahlen, angesichts qualitativen Sprung im Vergleich zu 2016: von 13,3% auf 23%.