Verzögerter Brexit?

Montag, 15 August, 2016 - 10:00
Bericht über Austrittsantrag nicht vor Herbst 2017

Großbritanniens Austritt aus der Europäischen Union könnte sich einem Bericht zufolge deutlich hinauszögern.

Die "Sunday Times" berichtet, Mitglieder des Kabinetts von Premierministerin May informierten Vertreter des Finanzsektors bereits in vertraulichen Gesprächen, dass die Regierung den Austrittsantrag später stellen wird als angekündigt. Dieser könne womöglich erst im Herbst kommenden Jahres erfolgen, so dass bis zu einem Brexit noch über drei Jahre vergehen würden.

Grund sei vor allem, dass die Regierung mehr Zeit zur Vorbereitung der Austrittsverhandlungen benötige. Auch wolle London den Beginn der Gespräche nicht mitten in die Wahlkämpfe in Deutschland und Frankreich fallen lassen. Laut EU-Vertrag sind die Verhandlungen auf zwei Jahre begrenzt.

Deutschlandfunk (14.8.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/verzoegerter-brexit-bericht-ueber-austrittsantrag-nicht-vor.1947.de.html?drn:news_id=645257