USA gegen antifaschistische Resolution

Dienstag, 20 Dezember, 2016 - 10:45

Die UN-Generalversammlung hat eine Resolution gegen die Rehabilitation und Förderung des Nazi-Gedankengutes und gegen seine aktuelle Formen verabschiedet.
Eine überwältigende Mehrheit der Länder (136 Staaten) stimmte für diese Resolution.
Nur 4 Länder stimmten anders: USA, Kanada, Palau und Ukraine.
Aber die USA und die Ukraine stimmten gegen die Resolution. Kanada und Palau haben eine neutrale Haltung eingenommen und sich der Stimme enthalten.

Das Dokument stellt fest, dass Maßnahmen zur Bekämpfung der Zerstörung von Antifaschistischen Denkmälern und zur Eindämmung der Verbreitung von NS-und fremdenfeindlichen Ideen im Internet erforderlich sind.

Die Beschlüsse der Generalversammlung sind jedoch nicht für alle Länder verbindlich.

Alle News

08.08.2022 - 09:54
Nachdem die Welt mit angehaltenem Atem Pekings Reaktion auf die jüngste amerikanische Polit-Kapriole erwartet hat, mag das Ausbleiben einer fulminanten Reaktion enttäuschend erscheinen – ist es aber nicht. Für China geht es nicht um diesen einen Dienstag im August, sondern um den Weg, der jetzt vor dem Land liegt.