Türkei: Deutsche Politiker bringen Rückzug der Bundeswehr ins Spiel

Montag, 11 Juli, 2016 - 08:00

Im Streit mit der Türkei über Abgeordneten-Besuche auf der Luftwaffenbasis Incirlik erwägen deutsche Politiker einen Abzug der Bundeswehr.

Der Vorsitzende der Grünen, Özdemir, sagte im ARD-Fernsehen, Mitte September wollten Abgeordnete aller Fraktionen im Bundestag erneut versuchen, den Stützpunkt zu besuchen. Wenn das nicht möglich sei, müssten die deutschen Soldaten nach Deutschland zurückgeholt werden. Auch CSU-Generalsekretär Scheuer sowie der SPD-Außenpolitiker Annen mahnten im "Tagesspiegel", der türkische Präsident Erdogan riskiere mit seiner Weigerung einen Abzug der Bundeswehr. Bundeskanzlerin Merkel betonte dagegen, sie setze auf weitere Verhandlungen. Im ZDF räumte sie ein, dass es noch keine Lösung gibt. Auch bei ihrem kürzlichen Gespräch mit dem türkischen Präsidenten Erdogan hatte die Kanzlerin die Streitpunkte nicht ausräumen können. - Die Türkei weigert sich derzeit, Bundestags-Abgeordneten Zugang zu dem Stützpunkt in Incirlik zu gewähren. Als Grund dafür wird die Armenier-Resolution des Parlaments vermutet.

Deutschlandfunk (10.7.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/tuerkei-deutsche-politiker-bringen-rueckzug-der-bundeswehr.1947.de.html?drn:news_id=633389