Trump kritisiert Bidens Zuwanderungspolitik: „Sie zerstören unser Land“

Montag, 22 März, 2021 - 06:37

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat die 180-Grad-Kehrtwende seines Amtsnachfolgers Biden in der Zuwanderungspolitik scharf kritisiert. Trump verurteilte jetzt in einem „Fox News“-Interview Bidens Grenzpolitik und warnte, daß die Vorgehensweise der aktuellen Regierung die Vereinigten Staaten „zerstören“ würde.

In den ersten Tagen seiner Amtszeit hatte Biden mehr als ein Dutzend wesentlicher Grenzmaßnahmen der Trump-Ära rückgängig gemacht, die die Flut illegaler Einwanderer über die Grenze weitgehend eingedämmt hatten. Darunter auch den Bau der Mauer an der Südgrenze der USA.

Trump äußerte im Interview: „Meine Politik an der Südgrenze hat besser funktioniert als alle bisherigen Maßnahmen. Die Mauer war fast fertig (…). Sie hätten sie in einem Monat fertigstellen können (…) Sie hätten es beenden sollen, aber sie zerstören unser Land, die Menschen kommen zu Hunderttausenden.“

Tatsächlich räumt auch die Biden-Administration inzwischen eine „ernste Herausforderung“ an der mexikanisch-amerikanischen Grenze ein – nachdem sich der neue Kurs der US-Regierung herumgesprochen hat, drängen wieder Zehntausende von Zuwanderungswilligen aus Lateinamerika an die US-Grenze und wollen in die USA.