Syrien: Russland und USA bekämpfen jetzt gemeinsam Al-Nusra-Front

Donnerstag, 17 November, 2016 - 08:00

In Syrien fallen jetzt die letzten Reste der US-Interventionspolitik wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Verschiedene Söldnerverbände (von der US-Politik bislang als „moderate Rebellen“ bezeichnet) bekämpfen sich seit Montag nördlich der umkämpften Großstadt Aleppo gegenseitig und spielen so den regulären syrischen Streitkräften in die Hände, die vor der Rückeroberung der Metropole stehen.

Bei den nunmehr verfeindeten Gruppen handelt es sich unter anderem um die Levante-Front und die mit der al-Nusra verbündete islamistische Ahrar al-Scham.

Die Entzweiung ist eine unmittelbare Folge der Anweisung von US-Präsident Barack Obama an das Pentagon, die al Nusra-Front künftig als „Terror-Gruppe“ zu betrachten und entsprechend zu bekämpfen. Rußland hat diesen Schritt seit Monaten gefordert und fliegt seit dem Wahlsieg von Donald Trump in Abstimmung mit der US-Luftwaffe Angriffe auch gegen die al-Nusra-Front.

zuerst.de (16.11.2016)

http://zuerst.de/2016/11/16/wende-im-syrien-krieg-russland-und-usa-bekaempfen-jetzt-gemeinsam-al-nusra-front/

LESEN UND MITMACHEN!

Wenn Ihnen „Katehon auf Deutsch“ gefällt, empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten.

Besuchen Sie uns auf Facebook (https://www.facebook.com/Katehon-auf-Deutsch-182506008796688/?fref=nf) und teilen Sie Artikel, die Ihnen gefallen. Vielen Dank.