Syrien: Russland nur noch zu zweitägigen Feuerpausen bereit

Freitag, 30 September, 2016 - 08:00

In der umkämpften syrischen Stadt Aleppo soll es nach dem Willen Russlands nur noch höchstens zweitägige Feuerpausen geben, um die Bevölkerung zu versorgen.

Der stellvertretende Außenminister Rjabkow begründete das in Moskau damit, dass Terroristen eine siebentägige Waffenruhe nutzen könnten, um sich umzugruppieren. Zur Drohung der USA, die Gespräche mit Russland über den Syrien-Konflikt abzubrechen, sagte Rjabkow: Dabei habe es sich wohl um einen emotionalen Ausbruch gehandelt.

Angesichts der syrischen und russischen Luftangriffe auf Aleppo denkt die US-Regierung offenbar über eine Aufrüstung der Rebellen nach. Das "Wall Street Journal" berichtet, im Gespräch sei unter anderem die Lieferung von Flugabwehrsystemen.

Deutschlandfunk (29.9.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/krieg-in-syrien-russland-nur-noch-zu-zweitaegigen.1947.de.html?drn:news_id=661505