Russland verlängert Feuerpause in Aleppo auf elf Stunden

Donnerstag, 20 Oktober, 2016 - 08:00

Die für morgen geplante Feuerpause in der syrischen Stadt Aleppo soll nach russischen Angaben länger dauern als bisher geplant. Die „humanitäre Pause“ werde auf Bitten internationaler Organisationen von acht auf elf Stunden ausgeweitet, teilte die russische Armee heute in Moskau mit. Die Europäische Union und die UNO hatten eine achtstündige Feuerpause als zu kurz kritisiert.

Südwestlich von Damaskus verließen indes etwa 620 Rebellen und ihre Familien die belagerte Stadt Muadamija al-Scham. Im Zuge eines Abkommens sollen sie nach Idlib gebracht werden. Nach der Abfahrt der Rebellen sollten die syrischen Behörden wieder die Kontrolle über Muadamija al-Scham übernehmen.

ORF (19.10.2016)

http://orf.at/stories/2362951/

LESEN UND MITMACHEN!

Wenn Ihnen „Katehon auf Deutsch“ gefällt, empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten.

Besuchen Sie uns auf Facebook (https://www.facebook.com/Katehon-auf-Deutsch-182506008796688/?fref=nf) und teilen Sie Artikel, die Ihnen gefallen. Vielen Dank.