Nagelbombe explodierte in Budapester Innenstadt

Montag, 26 September, 2016 - 10:00

In der Nacht auf Sonntag kam es im Zentrum von Budapest zu einer heftigen Explosion. Wie die Polizei bekanntgab, detonierte eine Nagelbombe in einem Viertel, in dem zahlreiche Restaurants und Lokale angesiedelt sind. Die Splitter verletzten zwei Polizisten, der Explosionort wurde weiträumig abgesperrt. Spekuliert wird über einen Mafiahintergund.

Wie ein Polizeisprecher andeutete, liegt in der Nähe des Explosionsorts ein Nachtclub, der vor einigen Jahren schon einmal Ziel eines Bombenanschlags war. Dieser war der Höhepunkt einer Auseinandersetzung zwischen konkurrierenden Mafiabanden. Aber auch in alle anderen Richtungen werde ermittelt, konkrete Spuren habe man noch keine.

Das bei Einheimischen und Touristen beliebte Viertel der Budapester Innenstadt wurde abgesperrt, zahlreiche Schaulustige drängten trotzdem an den Ort der Explosion. Dort haben Ermittler ihre Arbeit aufgenommen und sichern Spuren des vermuteten Anschlags. Details will die Polizei erst bekanntgeben, wenn die konkrete Ursache und der Hintergrund geklärt werden konnten.

heute.at (25.9.2016)

http://www.heute.at/news/welt/Nagelbombe-explodierte-in-Budapester-Innenstadt;art23661,1347265