Irak: Armee verkündet Rückeroberung von Antikenstadt Nimrud

Montag, 14 November, 2016 - 10:00

Die irakische Armee hat die antike Ruinenstadt Nimrud südlich von Mossul für befreit erklärt.

Im März vergangenen Jahres hatte die Terrormiliz IS dort viele der mehr als 3.000 Jahre alten Reliefs mit schwerem Gerät zerstört und damit weltweit Entsetzen ausgelöst. In den Gebieten, aus denen der IS vertrieben wurde, brechen nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch unterdessen ethnische Konflikte auf. Im Nord-Irak sollen kurdische Sicherheitskräfte gezielt Häuser von Arabern zerstört und ganze Ortschaften verwüstet haben.

Deutschlandfunk (13.11.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/irak-armee-verkuendet-rueckeroberung-von-antikenstadt-nimrud.447.de.html?drn:news_id=677377