Institut: Flüchtlingskrise ist größte Herausforderung der G20

Freitag, 2 Dezember, 2016 - 16:00

Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel sieht die Flüchtlingskrise als größte Herausforderung der G20-Staaten: Vor allem die Erstaufnahmeländer müssten finanziell unterstützt werden, sagte der Migrationsexperte des Instituts, Matthias Lücke, am Donnerstag im RBB-"Inforadio". Länder wie der Libanon und Jordanien dürften mit den Flüchtlingen und ihren Problemen nicht alleine gelassen werden: "Hier können die G20-Staaten ein klares Signal setzen und gemeinsam Verantwortung übernehmen", betonte Lücke.

Ohne internationale Hilfe, etwa bei der Ausbildung der Flüchtlinge, seien die Erstaufnahmeländer überfordert.

germandailynews.com (1.12.2016)

http://www.germandailynews.com/bericht-81703/institut-fluechtlingskrise-ist-groesste-herausforderung-der-g20.html