Farc-Rebellen nehmen Friedensabkommen an

Sonntag, 25 September, 2016 - 14:00

Die Mitglieder der linken Guerillaorganisation Farc haben das ausgehandelte Friedensabkommen mit der kolumbianischen Regierung angenommen. Das Votum sei einstimmig gewesen, teilten die Farc mit. Am Montag soll das Abkommen unterzeichnet werden. Im Oktober sollen dann die Kolumbianer in einer Volksabstimmung darüber abstimmen. Darin ist unter anderem eine Landreform festgelegt, die Beteiligung der Rebellen an der politischen Macht und der Kampf gegen den Drogenhandel. In dem jahrzehntelangen Konflikt wurden mehr als 260.000 Menschen in Kolumbien getötet.

SWR (24.9.2016)

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/farc-rebellen-nehmen-friedensabkommen-an/-/id=396/did=18201372/nid=396/vj6ihm/