EU-Beitritt der Türkei: Erdogan fordert Entscheidung

Montag, 3 Oktober, 2016 - 10:00
"Am Ende unserer Geduld"

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan drängt in den EU-Beitrittsverhandlungen auf eine Entscheidung. "Wir sind ans Ende unserer Geduld gelangt", sagte der Machthaber in einer im TV übertragenen Rede.

Politiker wie Österreichs Kanzler Christian Kern (SP) hatten nach dem gescheiterten Putschversuch und den "Säuberungswellen" der Regierung das Ende der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gefordert. Jetzt nimmt offenbar auch der türkische Präsident einen Abbruch bewusst in Kauf und übt seinerseits Druck aus. Bei der Eröffnung der Parlamentssaison in Ankara sprach sich Erdogan für eine rasche Entscheidung über den EU-Beitritt seines Landes aus.

"Es ist nicht nötig, darum herum zu reden oder sich in diplomatischen Verrenkungen zu ergehen", sagte Erdogan. Man sei "ans Ende unserer Geduld gelangt", so der Machthaber am Samstag. Der Oktober werde ein wichtiger Monat für die Beziehungen mit der EU sein, kündigte er an.

heute.at (2.10.2016)

http://www.heute.at/news/welt/EU-Beitritt-der-Tuerkei-Erdogan-fordert-Entscheidung;art23661,1350079

Alle News

08.08.2022 - 09:54
Nachdem die Welt mit angehaltenem Atem Pekings Reaktion auf die jüngste amerikanische Polit-Kapriole erwartet hat, mag das Ausbleiben einer fulminanten Reaktion enttäuschend erscheinen – ist es aber nicht. Für China geht es nicht um diesen einen Dienstag im August, sondern um den Weg, der jetzt vor dem Land liegt.