Erdogan preist Osmanisches Reich

Freitag, 11 November, 2016 - 08:00

Der türkische Präsident Erdogan sieht im alten Osmanischen Reich ein Vorbild für sein Land.

Der Einfluss der Türkei müsse weit über ihre Grenzen hinausreichen, sagte Erdogan in einer Rede zum 78. Todestag von Staatsgründer Kemal Atatürk in Istanbul. Mit Blick auf die aktuelle Größe der Türkei erklärte er, seine Landsleute seien keine Gefangenen auf 780.000 Quadratkilometern. Vielmehr wolle er das historische Erbe weiter stärken. Das Osmanische Reich, das Atatürks moderner Türkei vorausging, umfasste zeitweise den Balkan sowie große Teile Arabiens. Kritiker Erdogans werfen ihm vor, dass er das Land mit seiner Islamisierungspolitik vom säkularen Kurs des Staatsgründers entfernt.

Deutschlandfunk (10.11.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/istanbul-erdogan-preist-osmanisches-reich.447.de.html?drn:news_id=676368

LESEN UND MITMACHEN!

Wenn Ihnen „Katehon auf Deutsch“ gefällt, empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten.

Besuchen Sie uns auf Facebook (https://www.facebook.com/Katehon-auf-Deutsch-182506008796688/?fref=nf) und teilen Sie Artikel, die Ihnen gefallen. Vielen Dank.