E-Mail-Affären setzen Clinton und US-Demokraten zu

Mittwoch, 2 November, 2016 - 10:00

Die E-Mail-Affären setzen Hillary Clinton und den US-Demokraten zu. Die US-Bundespolizei FBI untersucht neu entdeckte E-Mails. Außerdem veröffentlichte die Enthüllungsplattform Wikileaks brisante Dokumente. Die sollen nachweisen, dass Clinton im Vorwahlkampf bei Debatten gegen ihren Konkurrenten Bernie Sanders über Fragen informiert wurde. Die Übergangs-Parteichefin der Demokraten Donna Brazile verlor deshalb ihren Job als Expertin beim Nachrichtensender CNN. In den Umfragen musste Clinton leichte Einbußen hinnehmen.

n-tv.de (1.11.2016)

http://www.n-tv.de/ticker/E-Mail-Affaeren-setzen-Clinton-und-US-Demokraten-zu-article18983536.html