Deutschland in Angst vor Erdogan-Anhängern

Mittwoch, 20 Juli, 2016 - 16:00

Über 3.000 Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan gingen in der Nacht zum Samstag auf die Straßen und riefen vor der türkischen Botschaft in Berlin ihre Parole "Allahu Akbar" - Gott ist groß. Auch Lobeshymnen auf den Präsidenten Erdogan selbst waren zu vernehmen.

Der Diskurs zwischen liberalen und konservativ-islamischen Türken in Deutschland findet mittlerweile so gut wie überhaupt nicht mehr statt. Bereits am Wochenende kam es zu ersten gewalttätigen Auseinandersetzungen in deutschen Städten. Muslimische Verbände in Deutschland schweigen bisher.

Die von Ankara finanzierte Moschee in Hagen verbietet mittlerweile Erdogan-Gegnern das Gebet. Ein Aushang informierte kommende Besucher mit folgenden Worten: "Vaterlandsverräter dürfen hier nicht mehr beten!"

shortnews.de (19.7.2016)

http://www.shortnews.de/id/1206761/deutschland-in-angst-vor-erdogan-anhaengern#