29 Verletzte: Explosion in einem Müllcontainer in New York

Sonntag, 18 September, 2016 - 12:00

Bei einer schweren Explosion hat es am Samstagabend im New Yorker Stadtteil Manhattan zahlreiche Verletzte gegeben. Die Feuerwehr teilte mit, 29 Menschen würden behandelt.

Lebensgefahr bestehe für keines der Opfer. Die Hintergründe der Explosion waren zunächst unklar. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen untersuchen neben der New Yorker Polizei auch Spezialisten der Bundespolizei FBI vor Ort die Ursache der Detonation. Erste Ermittlungen deuteten darauf hin, dass die Explosion sich in einem Müllcontainer ereignet habe. Die Ursache stehe noch nicht fest.

Die Explosion ereignete sich im Innenstadtbezirk Chelsea, einem der belebtesten Viertel der US-Metropole. Hunderte Menschen flohen vom Schauplatz der Detonation. Die Polizei rief die Bevölkerung auf, die Gegend zu meiden und sperrte Straßen weiträumig ab. Polizei und Rettungsdienste waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Nach der schweren Explosion hat die Polizei nach eigenen Angaben möglicherweise „einen zweiten Sprengsatz“ gefunden. Dies teilte ein Polizeibeamter über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Kölner Stadt-Anzeiger (18.9.2016)

http://www.ksta.de/panorama/29-verletzte-explosion-in-einem-muellcontainer-in-new-york-24761510