Trump zu Twitter: „Wir werden sie streng regulieren oder schließen“

30.05.2020

US-Präsident Trump ist immer für eine Kampfansage gut: jetzt drohte er dem Onlinedienst Twitter und anderen sozialen Medien kurzerhand mit der Schließung. Republikanische Politiker hätten das Gefühl, „daß Social-Media-Plattformen konservative Stimmen komplett zum Schweigen bringen“, twitterte Trump, und: „Wir werden sie streng regulieren oder schließen, bevor wir das jemals zulassen werden.“

Zwischen Trump und Twitter war es am Dienstag zu einem heftigen Konflikt gekommen. Das Unternehmen kennzeichnete erstmals zwei Tweets des US-Präsidenten, in denen es um vermeintliche Betrügereien bei Briefwahlen ging, als inhaltlich irreführend.

Trump reagierte umgehend und warf dem Unternehmen vor, sich in die Präsidentschaftswahl im November einzumischen. Er beschuldigte Twitter auch, „die Redefreiheit komplett zu unterdrücken“. Er werde dies „nicht zulassen“, twitterte der Präsident. Für Trump ist Twitter einer der wichtigsten Kanäle für die Verbreitung seiner politischen Botschaften.