Bericht: Ukrainische Armee foltert orthodoxe Christen in "zurückeroberten" Gebieten - RT

07.12.2022
Menschenrechtsaktivisten haben am Dienstag einen Bericht vorgelegt, wonach Gemeindemitglieder der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche in den von den ukrainischen Streitkräften besetzten Gebieten gefoltert wurden.

Die Russische Vereinigung zum Schutz der Religionsfreiheit (RVRS) hat am Dienstag erklärt, dass Gemeindemitglieder der kanonischen Ukrainisch-Orthodoxen Kirche in den von den ukrainischen Truppen übernommenen Gebieten gefoltert und misshandelt wurden.

"Es gibt Beweise für Strafmaßnahmen, sogenannte Säuberungen, in deren Folge viele Menschen, die in irgendeiner Form mit russischen Soldaten und Beamten in Kontakt standen, hingerichtet wurden. Dutzende werden vermisst, viele, darunter Geistliche und Gemeindemitglieder der UOC-Gemeinden, werden gefoltert und misshandelt",

so der Vorstand der Vereinigung in einer Erklärung zu den Entscheidungen der ukrainischen Behörden, die auf die Diskriminierung von Gläubigen der größten Konfession im Land abzielen...

https://de.rt.com/europa/156491-bericht-ukrainische-armee-foltert-orthodoxe/