Volker Beck

Gauland (AfD): "Es sind nicht unsere Erfolge, sondern die Misserfolge der Anderen"

06.09.2016

Nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, bei der die AfD gestern die CDU überholte, meinte Alexander Gauland, der stellvertretende Bundesvorsitzende der vor drei Jahren gegründeten Partei heute im Deutschlandfunk, die Erfolge der AfD seien "nicht unsere Erfolge, [sondern] die Misserfolge der anderen [Parteien]", die lernen müssten, "dass man keine Politik machen kann, gegen einen großen Teil der Menschen". Neben der CDU hatten gestern auch die SPD, die Linkspartei und die Grünen an Stimmenanteilen deutlich verloren.