UNO-Chef möchte neue Kriege verhindern

Donnerstag, 12 Januar, 2017 - 10:00

UNO-Generalsekretär Antonio Guterres forderte am Dienstag einen "ganz neuen Ansatz", um Kriege zu verhindern und schwor, die Vermittlungsfähigkeit der Weltorganisation zur Bewältigung globaler Konflikte zu stärken.

Bei seiner ersten Ansprache vor dem Sicherheitsrat sagte Guterres: „Wir verwenden zu viel Zeit und zu viel Geld für die Reaktion auf Krisen, anstatt sie zu verhindern.“ "Die Leute zahlen einen zu hohen Preis", sagte er. "Wir brauchen einen ganz neuen Ansatz."