Trump trifft Brexit-Befürworter Nigel Farage

Montag, 14 November, 2016 - 14:00

Der Rechtspopulist Nigel Farage [Bild] hat als erster Politiker aus Übersee den künftigen US-Präsidenten Donald Trump nach dessen Wahlsieg getroffen. Beobachter werten das Treffen als einen Fauxpas Trumps.

Die beiden hätten über eine Stunde lang über Trumps Sieg, Weltpolitik sowie den Stand des Verfahrens zum britischen EU-Austritt gesprochen, erklärte die europafeindliche Partei Ukip am Samstagabend. Der frühere Ukip-Chef Farage hatte Trump bereits in dessen Wahlkampf unterstützt.

Nach dem Treffen twitterte Farage ein Foto von sich und Trump, auf dem beide in die Kamera grinsen. Dazu schrieb er: „Es war eine Ehre, Zeit mit Donald Trump zu verbringen. Er war entspannt und voller guter Ideen. Ich bin mir sicher, dass er ein guter Präsident sein wird.“

Beobachter hingegen werten es als einen Fauxpas, den Oppositionsführer vor der britischen Regierungschefin Theresa May zu treffen.

focus.de (13.11.2016)

http://www.focus.de/politik/videos/erster-politiker-aus-uebersee-trump-trifft-brexit-befuerworter-farage-und-sorgt-damit-fuer-einen-fauxpas_id_6199765.html