Nur noch mäßige Zustimmungswerte zur Europäischen Union

Freitag, 26 April, 2019 - 18:09

Einen Monat vor der Europawahl am 26. Mai kann sich die EU europaweit nur noch durchschnittlicher Zustimmungswerte erfreuen. EU-weit halten derzeit nur noch 61 Prozent der Befragten die Mitgliedschaft ihres Landes in der Europäischen Union für eine gute Sache. In Österreich sind es nur noch 46 Prozent. Österreich hat mit 21 Prozent auch den dritthöchsten Anteil an EU-Austrittsbefürwortern, hinter Großbritannien (37 Prozent) und der Tschechischen Republik (24 Prozent).

In allen EU-Ländern ist aber laut der im Februar und März durchgeführten Umfrage eine Mehrheit der Bürger für den Verbleib in der EU. Selbst in Großbritannien würden derzeit 45 Prozent für „Remain“ stimmen. In Österreich sind 57 Prozent der Befragten für einen EU-Verbleib, 22 Prozent sind unentschlossen.

Die höchsten Zustimmungsraten hat die EU in Luxemburg (86 Prozent), in den Niederlanden (84 Prozent) und in Irland (83 Prozent), die geringsten in der Tschechischen Republik (33 Prozent), Italien (36 Prozent), Kroatien (40 Prozent), Großbritannien (43 Prozent) sowie Österreich und Griechenland (jeweils 46 Prozent).

Für die Umfrage wurden europaweit 26.966 Interviews durchgeführt.