Flug MH17: Russland bestellt niederländischen Botschafter ein

Sonntag, 2 Oktober, 2016 - 12:00

Das russische Außenministerium bestellt wegen der Ermittlungen zum Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine den niederländischen Botschafter ein.

Auf dem Treffen am Montag werde die russische Regierung deutlich machen, warum sie die Ergebnisse des Untersuchungsberichts ablehne, teilte das Ministerium in Moskau mit. Zuvor hatten die Niederlande bereits den russischen Botschafter einbestellt, weil der Kreml die Unabhängigkeit der niederländischen Staatsanwaltschaft in Frage gestellt habe.

Die internationale Ermittlergruppe unter niederländischer Führung war zu dem Ergebnis gekommen, dass die Boeing im Juli 2014 von einer Rakete russischer Bauart abgeschossen wurde. Zudem sei sie vom Gebiet, das die pro-russischen Separatisten kontrollieren, abgefeuert und vorher aus Russland dorthin gebracht worden.

Deutschlandfunk (1.10.2016)

http://www.deutschlandfunk.de/flug-mh17-russland-bestellt-niederlaendischen-botschafter.447.de.html?drn:news_id=662101