Deutschland gewährte 2018 am häufigsten Asyl

Samstag, 27 April, 2019 - 07:35

Trotz längst überstandener „Flüchtlings“katastrophe reißt der Migrantenzustrom nach Europa nicht ab. Laut Nachrichtenagentur dpa haben die EU-Mitgliedstaaten im Jahr 2018 knapp 333.400 Asylbewerber als „schutzberechtigt“ anerkannt.

Ebenfalls nicht überraschend: dabei gewährte Deutschland im europäischen Vergleich am häufigsten Asyl oder einen anderen Schutzstatus. Am geringsten war die Chance auf einen positiven Asylbescheid in Polen oder der Tschechischen Republik.

Laut dpa sollen gut 40 Prozent aller positiven Entscheidungen EU-weit in Deutschland getroffen worden sein. Das waren laut Eurostat rund 139.600. Es folgten Italien (47.900) und Frankreich (41.400).