Russland muss wachsam bleiben

08.12.2016

Russland muss wachsam bleiben

Zunächst denke ich nicht, dass Präsident Putin naiv genug ist die Rhetorik zu glauben. Er ist ein ernsthafter Politiker und hat bereits zu viele Lügen und Täuschungen aus Washington erlebt, als dass er so naiv wäre jene netten, schönen Worte zu glauben, welche der Generalsekretär der NATO Jens Stoltenberg nach der Wahl Donald Trumps zum amerikanischen Präsidenten von sich gegeben hat. Natürlich ist es klug von Russland so viel Vorteile wie nur möglich aus einer anscheinend freundlich gesinnten Administration unter Trump herauszuschlagen.

Vielleicht ist es vernünftig die US und NATO dazu aufzufordern ihre Truppen von den Grenzen Russlands und Weißrusslands abzuziehen. Dass werden sie auch tun, daran habe ich keinen Zweifel. Aber ich denke es ist sehr wichtig, dass die russischen Politiker im Auge behalten, dass das ultimative Ziel des Patriachats in den USA Krieg ist und es Donald Trumps Aufgabe ist die Vereinigten Staaten auf diesen Krieg vorzubereiten und zu gewinnen. Und das sind keine schönen Aussichten. Russland darf nicht auch nur eine Sekunde aufhören an diese Bedrohung zu denken. Zieht eure Vorteile aus der Situation, baut die russische Wirtschaft weiterhin so auf wie bisher und weist den neoliberalen Ökonomen die Tür, schmeißt sie aus den Ministerien heraus und setzt genuine Russen ein, die in ihrer Position vor allem Gutes für die russische Wirtschaft tun wollen.

Die russische Zentralbank muss verstaatlicht werden, dass hat die größte Priorität für die russische Wirtschaft. Ich denke, dass dies bis jetzt einzig aus dem Grund nicht passierte, dass diese Amerika nahen Oligarchen bis jetzt zu viel Macht hatten, als das Russland sein Haus hätte säubern können. Ich denke, dass es bereits in diese Richtung geht. Daher muss die Entwicklung einer einheimisch-russischen, gentechnikfreien Landwirtschaft vorangetrieben werden, unabhängig davon ob die EU Sanktionen fortgesetzt werden oder nicht. Weiters sollte Russland die Welthandelsorganisation verlassen. Denn genau diese Organisation wurde von Washington dazu geschaffen um die Interessen des amerikanischen und europäischen Internationalismus zu bedienen und nicht jene des freien und fairen Handels.

Russland sollte sich von unerwünschten NGOs befreien, so wie es das bisher tat, nicht zuletzt weil Washington diese in der Vergangenheit dazu verwendete, so genannte „Demokatieprojekte“ zu unterstützten. Nehmt also den Vorteil der sich aus dieser Täuschung bietet, aber lasst euch nicht zur Annahme verführen, dass Donald Trumps Amerika in irgendeinem Sinn ein wahrer Freund Russlands sei. Die Menschen in Washington kümmern sich noch immer um die Interessen der amerikanischen Hegemonie und dabei bleibt es. Lasst uns schaun was in den nächsten sechs Monaten unter Trumps Präsidentschaft passiert, wer zum Staatssekretär nominiert wird, wer sonst in die anderen Schlüsselpositionen kommt und was wirklich ihre Politik sein wird. Ich würde mir wirklich wünschen, dass eine echte Revolution in Amerika stattfinden wird, dass Donald Trump ein Präsident mit moralischen Werten sein könnte, sich um das Volk der Vereinigten Staaten kümmert und eine erweiterte Agenda besitzt um die sechs kriminellen Banken der Wallstreet zu verstaatlichen. Weiters müsste er ihre Direktoren und CEOs vor Gericht bringen um sie einer gerechten Strafe für jene Verbrechen zuzuführen, welche sie in den vergangenen Jahren begangen haben.

Ich hoffe, dass er jene Megabanken regulieren würde, welche Amerika und die Welt zerstören. Diese haben die wichtigsten Banken Europas im Laufe der letzten Jahrzehnte korrumpiert. Die größte Bank Deutschlands ist bereits bankrott, das Selbe gilt für die großen Banken Italiens, Griechenlands und Frankreich. Der Wiederaufbau der amerikanischen Infrastruktur ließe sich mit Anleihen und der Schaffung von Arbeitsplätzen, welche diese öffentlichen Schulden zurückzahlen und gleichzeitig den US-Finanzhaushalt sanieren, ermöglichen. Lasst uns abwarten, was passiert. Bald werden wir herausfinden, ob es sich hierbei um eine echte Amerikanische Revolution handelt, oder nicht.